Blutspenden kann Leben retten - auch bei Tieren!

Der kleinen Maluk hatte fast keine Blutkörperchen mehr und seine Überlebenschancen waren gering. Wir wurden angefragt durch NetAP - Network for Animal Protection, Claudia Vogel, ob wir es trotzdem versuchen würden.

Neben Intensivbehandlung mit Infusionen und unterstützenden Medikamenten hat ihm Kater Mäxi von unserem Tierarzt Staehelin Bernhard Blut gespendet - seither geht es Maluk deutlich besser! Er fordert wie auf dem Bild lautstark zum Streicheln auf, schnurrt und frisst für zwei, auch der gefährliche Durchfall ist gestoppt. Noch ist er nicht über den Berg, aber es lohnt sich zu kämpfen!

Adresse

Tierklinik Interlaken
General Guisanstrasse 39
3800 Interlaken

Kontakt

Tel:  +41 33 822 21 41
Fax: +41 33 822 00 71

info@tierklinik-interlaken.ch

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
08:00-12:00 / 14:00-18:00

Samstag:
08:00-12:00